Ist der Zinssatz höher als gefordert, stehen die Zinsen trotzdem in voller Höhe dem Mieter zu, da der Vermieter durch die Kaution lediglich gesichert werden soll. Ist die Mietkaution auf einem Sonderkonto angelegt, wird in Rechtsprechung und Literatur überwiegend angenommen, dass ein gesetzlicher Kontoinhaberwechsel eintritt, so dass der Erwerber kraft Gesetzes Inhaber der Forderung des Veräußerers aus dem Kautionskonto wird. Ist dies nicht der Fall, so haben wir dies im Katalog vermerkt. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie den alten Vermieter auffordern, die Kaution an den neuen Vermieter auszuzahlen. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie den alten Vermieter auffordern, die Kaution an den neuen Vermieter auszuzahlen. Ist ein Mieter- oder Vermieteranspruch verjährt, bedeutet das, der Anspruch kann nicht mehr durchgesetzt werden. Ist er dazu nicht in der Lage, wenden Sie sich an Ihren alten Vermieter. Ist im Mietvertrag vereinbart, dass die Betriebskosten gesondert zu zahlen sind, so ist dies der Betrag der dreifachen Nettokaltmiete (= Miete ohne Kosten für kalte und warme Betriebskosten). Ist im Mietvertrag vereinbart, dass die Mietkaution schon Monate vorher oder insgesamt auf einen Schlag beim Einzug zu zahlen ist, ist das unwirksam. Ist im Mietvertrag vereinbart, dass die Rückzahlung der Kaution gekoppelt ist mit der fälligen Nebenkostenabrechnung, dann müssen VermieterInnen die Kaution spätestens drei Monate nach Ablauf des Abrechnungszeitraums zurückzahlen, auch wenn bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Abrechnung erstellt ist. Ist im Mietvertrag vereinbart, dass ein Dritter (zum Beispiel die Eltern) für alle Ansprüche des Vermieters ohne Begrenzung auf die nach § 551 BGB zulässige Höhe bürgt, ist dies jedenfalls insoweit unwirksam, als die Bürgschaft den unter a) genannten Betrag übersteigt. Ist lediglich vereinbart, dass eine Mietkaution zu zahlen ist, nicht aber Art, Höhe und Verzinsung, so kommt § 551 BGB insoweit eine Modellfunktion zu. Ist tatsächlich ein Verfall der Mietkaution durch Verjährung möglich ? Je höher der Zins, desto höher ist auch die Mietsicherheit, auf die der Vermieter Weitere Miet-Spartipps: Jetzt mit Hilfe des Mietervereins klären, ob der aktuelle Eigentümer die Mietkaution erhalten hat. Jetzt mit Hilfe des Mietervereins klären, ob der aktuelle Eigentümer die Mietkaution erhalten hat. Kann bei Beendigung des Mietverhältnisses der Mieter die Sicherheit von dem Erwerber nicht erlangen, so ist der Vermieter weiter zur Rückgewähr verpflichtet. Kann bei Beendigung des Mietverhältnisses der Mieter die Sicherheit von dem Erwerber nicht erlangen, so ist der Vermieter weiterhin zur Rückgewähr verpflichtet.

... ist jetzt für Sie da !
Home | Impressum
:: Rechtsberatung zur Kaution



 
 
 
 
 

 
:: Hinweise:
- Allgemeine Hinweise
- Wie bereite ich ein Beratungsgespräch vor?
- Fair geht vor!
 
:: Info:

78 % der Gespräche sind kürzer als 10 Minuten:

 
:: Weitere Infos:
  Kündigung im Mietrecht
Betriebskosten
Streitfälle im Mietrecht
Nebenkosten
 
 
 
 

Kann der Vermieter vom Mieter Ergänzung der Kaution bis zum vertraglich vereinbarten Betrag verlangen, wenn er sich wegen einer fälligen Forderung aus dem Mietverhältnis aus der Kaution befriedigt hat? Kann oder will der Mieter die Kaution nicht auf einmal aufbringen, darf er das in drei Monatsraten tun. Kautionsrückzahlung / Befriedigung des Vermieters aus der Kaution Ein Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Kaution besteht erst nach dem Ende des Mietverhältnisses. Kautionsrückzahlung bei Eigentümerwechsel Haben die MieterInnen eine Kaution geleistet, kann diese im Falle eines Hausverkaufs von dem Käufer (und damit neuem Vermieter) zurückverlangt werden. KAUTION Viele Mieter müssen sich vertraglich verpflichten, bei Einzug eine Kaution zu zahlen. Kein Wunder, denn Vermieter sind häufig sehr erfinderisch, wenn es darum geht, Kautionen einzubehalten. Kommt die Ab-rechnung erst im Januar 2005 oder noch später, kann der Vermieter keine Nachzahlungen mehr fordern. Kommt es bei einer solchen Anlageformen (Aktien, Fonds) zu Verlusten, ist der Vermieter insoweit seine Sicherheit los und der Mieter sein Kapital. Kompliziert kann es werden, wenn der Hauswirt angebliche Gegenforderungen behauptet und einen Rückgriff anmeldet.

 
Können Vermieter und Mieter auch eine geringere Mietsicherheit als das Dreifache der Nettomiete verlangen? Korrespondierend hierzu ist der Vermieter verpflichtet, über die Mietsicherheit zeitnah nach Abschluß des Mietvertrages abzurechnen. Kraft Gesetzes ist der Vermieter für etwaige Ansprüche nur über das Vermieterpfandrecht geschützt, dessen Durchsetzung im Einzelfall schwierig ist. Nach Unterzeichnung des Mietvertrages verweigerten die Mieter die Zahlung. Nachteil dieser Kautionsform ist aber, dass dem Mieter keine Zinsen auf die Kautionssumme zugute kommen.
Der Mieter kann mit einer durch Verpfändung eines Sparbuches geleisteten Kaution nicht gegen Zahlungsansprüche des Vermieters aufrechnen. Sollte es zum Verkauf des Mietobjektes kommen, kann die Mietsicherheit auch von dem Käufer (neuer Vermieter) bei Beendigung des Mietverhältnisses herausgefordert werden. Sollten Nachzahlungen zur Nebenkostenabrechnung von seiten des Mieters offen geblieben sein oder führt er vereinbarte Schönheitsreparaturen nicht durch oder hinterlässt er sogar bleibende Schäden an der Wohnung, wird der Vermieter die Kaution oder Teile davon einbehalten und spart sich so die Klage gegen den Mieter. Sollten Sie Mietrückstände haben, geht diese Prüfung schnell vonstatten. Somit ist der Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Kaution doppelt gesichert.
Neben der Kaution darf nicht zusätzlich noch die Bürgschaft einer anderen Person verlangt werden (Beispiel: Nein. Neu ab dem 01 09 2001 ist, dass die Vertragsparteien hinsichtlich der Mietkaution auch eine andere Anlageform vereinbaren können. Neu ist (ab dem 01 09 2001), dass der frühere Vermieter auch weiterhin zur Rückgewähr der Kaution verpflichtet bleibt, wenn der Mieter diese deshalb nicht vom Erwerber erlangen kann, weil dieser zum Beispiel zahlungsunfähig ist. NEU ist : Nicht berücksichtigt werden hingegen die Nebenkosten, über die getrennt abzurechnen ist (zum Beispiel Stromkosten, wenn der Vertrag direkt zwischen Energieversorger und Mieter besteht). Nicht mehr als drei bis vier monatliche Vorrauszahlungen, die man als Mieter sonst für die Nebenkosten geleistet hatte. Nicht selten versuchen Vermieter die Kaution so lange wie möglich zurückzuhalten, wenn ein Mieter auszieht. nicht sofort für die Beseitigung der Schäden aus der Kauton befriedigen, sondern muss dem Mieter zunächst die Gelegenheit zur Beseitigung der Schäden geben.
Sonderregelung für preisgebundenen Wohnraum: Soweit, so gut, jedoch sollen von der Kaution i. Sowohl die Art und Höhe der Mietkaution, als auch die Verzinsung ist frei verhandelbar. Spätestens 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode für Betriebskosten muss der Mieter die Vermieterabrechnung erhalten haben. Spätestens dann muß der Eigentümer die Kaution inklusive der bis dahin aufgelaufenen Zinsen beziehungsweisedie Urkunde über eine Bankbürgschaft zurückgeben. Spätestens nach 6 Monaten nach dem Auszug muss der Vermieter dem Mieter die Mietkaution nebst aufgelaufener Zinsen zurückzahlen. Spätestens nach einem Jahr muss aber abgerechnet werden. Spätestens nach sechs Monaten muss er das Geld aber heraus geben.

Eine Kautionsabrede ist nicht nur dann unwirksam, wenn im Mietvertrag eine andere Fälligkeit als in § 551 BGB (neue Fassung) beziehungsweise § 550 B BGB (alte Fassung) vereinbart wurde, sondern auch dann, wenn in der Vereinbarung überhaupt keine Regelung zur Fälligkeit getroffen wurde. Eine Klage des Vermieters hätte sodann ohne weiteres Erfolg. Erkläre, Du müsstest, nachdem er offensichtlich keine Kosten abrechnen kann davon ausgehen, dass keine Kosten entstanden sind und er somit in Zukunft keine Vorauszahlungen zu beanspruchen hat.
Nun verlangt er von Ihnen die Kaution zurück. Nur einen Betrag in Höhe der voraussichtlichen Nachzahlungen für die Nebenkosten kann er zurückbehalten. Nur ihr ehemaliger Vermieter spielt nicht mit: Nur wenn die Forderung berechtigt und der Betrag angemessen ist, müssen Mieter einen Abzug von der Kaution hinnehmen. oder sonstige Forderungen Offene Forderungen des Vermieters werden mit dieser Kaution verrechnet. Oft werden unterbliebene und unzureichende Schönheitsreparaturen des Mieters mit der Weigerung des Vermieters verknüpft, die Kaution zurückzuzahlen. ohne Abrechnung, am Jahresende erhoben werden). Rückzahlung Der Vermieter ist zur Rückzahlung der Kaution erst verpflichtet, wenn er keine Ansprüche mehr gegen den Mieter aus dem Mietverhältnis hat.
Spül- und Putzmittel, Toilettenpapier, Kaffeefilterpapier, Streichhölzer usw müssen Sie sich bitte selbst besorgen. Steht dem Vermieter auf Grund einer unwirksamen Vertragsklausel eine Mietkaution nicht zu, dann kann er den dennoch erhaltenen Kautionsbetrag beim Auszug nicht mit Gegenansprüchen verrechnen, sondern muss diesen herausgegeben. Steht dem Vermieter aufgrund einer unwirksamen Vertragsklausel eine Mietkaution nicht zu, dann kann er den dennoch erhaltenen Kautionsbetrag beim Auszug nicht mit Gegenansprüchen verrechnen, sondern muß diesen herausgegeben . Steht ein Wohnungswechsel an, geben die Punkte Schönheitsreparaturen und Mietkaution häufig Anlass zu Streit: Steigt die Miete später, kann der Vermieter nicht noch weitere Kaution nachfordern.
Erst mit Beginn des Mietverhältnisses wird die erste Teilzahlung der Mietkaution fällig. Es darf also keine Vermischung auf dem eigenen Privatkonto erfolgen. Es führte in seiner Begründung aus, dass der Vermieter gemäß § 152 ZVG für die Zeit der Vermietung anstelle des Vermietungsschuldners (Vermieters) als Partei kraft Amtes in die Vermieterstellung eintrete.

Rückzahlungsanspruch verjährt nach vier Jahren Nach ihrem Auszug haben Mieter vier Jahre lang Zeit, um die Rückzahlung der Kaution zu verlangen. Rund 20 Millionen Mietverhältnisse hierzulande gibt es nach Schätzungen der Hauseigentümervereinigung Haus & Grund – und sie alle können davon betroffen sein. Schäden sind nicht vorhanden. Schadensersatzansprüche, ausstehende Mietzahlungen).
Steigt die Miete später, kann der Vermieter nicht noch weitere Kaution nachfordern. Stellt sich heraus, dass dies nicht möglich oder von vornherein erfolglos erscheint, muss der frühere Vermieter zahlen. Streit herrscht zwischen den Gerichten darüber, ob ein formularmäßiger Ausschluß im Kleingedruckten ausreicht. Teile ferner mit, wenn die Abrechnung nicht zum Termin vorgelegt wird, dass Du ab sofort weitere Vorauszahlungen solange zurück behälst, bis Dir eine ordnungsgemässe Abrechnung für 2000 vorgelegt wird. Tipp: Tut der Vermieter das, muß er über die von ihm bezahlte Zinsabschlagsteuer dezidiert abrechnen, wobei er auch entsprechende Bankbelege vorlegen muß. Über die Zulässigkeit der Abwälzung der Kosten für Schönheitsreparaturen gibt es sehr uneinheitliche Gerichtsentscheidungen. Übersteigt der Abstand um 50 % den Wert der übernommenen Gegenstände, ist die Vereinbarung unwirksam. Übersteigt die Mietkaution den Betrag von drei Monatsmieten, wird die diesbezügliche Vereinbarung unzulässig, da sie die zulässige Kautionssumme übersteigt. Üblich ist neben der Barkaution die Anlage eines gemeinsamen Sparbuches, ein Sparbuch mit Sperrvermerk oder ein Sparbuch des Mieters mit der Mietkaution, welches dem Vermieter dann verpfändet wird oder eine Bankbürgschaft. Üblicherweise zwischen 10 und 14 Tagen.

Es gelten die Regeln, die für die jeweilige Art der Sicherheit maßgebend sind: Es gelten diese Grundsätze nach der Entscheidung des Karlsruher Gerichts sowohl für so genannte Barkautionen als auch für die Kautionsform verpfändetes Sparbuch . Es gibt jedoch eine absolute Obergrenze: Es gilt das oben Gesagte. Es schreibt vor, dass der Vermieter die Kautionssumme getrennt von seinem Vermögen konkurssicher bei einem Kreditinstitut auf ein Treuhandkonto zum üblichen Zinssatz bei dreimonatiger Kündigungsfrist legen muss. Es sind aber auch Fälle denkbar, in denen der ehemalige Vermieter die Kaution bei sich behält. Es spielt keine Rolle, ob dieser sie tatsächlich erhalten hat. Es steht ihm frei, die Kaution sofort zu bezahlen oder sie bis zu dem im Gesetz bestimmten Zeitpunkten einzubehalten.

Schon damals gab es keine Steckdosen. Schön und gut. Schreiben Sie ihm nochmals ein Schreiben, mit dem Hinweis, daß, wenn er nicht innerhalb von 14 Tagen die Kaution inkl. Schuldet der Mieter noch Mietzins, kann die Kaution in dieser Höhe sofort einbehalten werden. Sechs Monate nach Übergabe der Wohnung (und der Beendigung des Mietverhältnisses) schrieb ich wegen der Rückerstattung der Mietkaution von zwei Monatsmieten eine Zahlungserinnerung mit Einräumung einer Rückzahlungsfrist von 4 Wochen.
Übrigens: Um der Gefahr, dass der Vermieter mit der Mietkaution vertragswidrig verfährt zu entgehen, sollte der Mieter verlangen, dass ein gemeinsames Konto eingerichtet wird, über das nur beide Vertragsparteien gemeinsam verfügen können. Um dies festzustellen braucht er Zeit und Sie Geduld. Um eventuelle Nachforderungen hinsichtlich der Betriebskosten, z. Um nichts zu verschenken, sollten Mieter dem Vermieter eine Frist setzten, bis wann er die Kaution zurückzuzahlen hat. Um sicher zu gehen, dass der Vermieter mit Ihrer Mietkaution nicht vertragswidrig umgeht, richten Sie mit ihm zusammen ein Konto ein, über das beide Vertragsparteien nur gemeinsam verfügen können. Umgehen kann man das gesamte Problem, wenn der Vermieter das Geld auf einem Konto anlegt, das auf den Namen des Mieters eingerichtet hat und worauf er während der Mietzeit aber trotzdem den alleinigen Zugriff hat.
Etwa 60 Prozent der Menschen in Deutschland wohnen in einer gemieteten Wohnung oder einem gemieteten Haus. Etwas anderes ergebe sich auch nicht aus dem Sinn und Zweck des Zwangsversteigerungsgesetzes (ZVG). Etwas anderes gilt nur in Ausnahmefällen, wenn zum Beispiel der Mieter berechtigten Anlass hat, zu glauben, dass der Vermieter die Kautionsrückzahlung verweigern wird. EUR 1163,79 für die Nebenkostenabrechnung exkl. Fall: Fallen für den Zurückbehaltungszeitraum weiterhin Zinsen an? Fälligkeit der Kaution Unabhängig davon, was im Mietvertrag steht, sind MieterInnen dazu berechtigt, die Kaution in drei gleichen monatlichen Teilbeträgen zu leisten. Fälligkeit, Verzinsung und Anlage (getrennt vom Vermögen des Vermieters) regelt das Gesetz. Falls der Nachweis trotz Fristsetzung nicht erbracht wird, darf in der Höhe der hinterlegten Kaution Miete einbehalten werden. Falls nicht, wir der Vermieter sicher nicht die ganze Kaution auszahlen, dann bleibt nur der gerichtliche Weg.