Wie sollte die Mietkaution hinterlegt werden? Wie viel darf er einbehalten? Will der Mieter seine Wohnung behindertengerecht ausbauen, kann der vermieter für die späteren Rückbaukosten eine zusätzliche Sicherheit verlangen. Wir haben schon viel erlebt, aber das ist ein besonders bunter Hund. Wir sagen dir deshalb, welche Rechte du als Mieter hast, wenn es Ärger mit der Kaution gibt.

Wir verweisen auf unsere Vertragsbedingungen. Wird das Haus schmutzig oder verwahrlost hinterlassen, darf der Vermieter einen angemessenen Betrag von der Kaution einbehalten. Wird der Betrag der Ansprüche voraussichtlich geringer sein als der zu erstattende Kautionsbetrag, darf der Vermieter nur einen angemessenen Teil der Kaution zurückhalten. Wird die Kaution während des Mietverhältnisses vereinbart, so ist die erste Rate sofort fällig. Wird ein Geldbetrag als Mietsicherheit gezahlt, muss der Vermieter diesen auf einem separaten Konto einzahlen. Wird Gewerberaum vermietet, so ist hinsichtlich der Höhe der Mietkaution folgendes zu beachten: Wird Wohnraum vermietet, so ist hinsichtlich der Höhe der Mietkaution folgendes zu beachten: Wollen Sie mehr wissen?

Wurde die Sicherheit dagegen durch Stellung einen Bürgen erbracht, so ist die Kaution nach Verjährung der Ansprüche freizugeben. Wurde die Wohnung verkauft, so stellt sich die Frage, ob der Mieter die Mietkaution bei Beendigung des Mietverhältnisses vom ursprünglichen oder derzeitigen Vermieter zurückerhält. Wurde ein Pfand hinterlegt, so erfolgt die Verwertung durch Pfandverkauf.

... ist jetzt für Sie da !
Home | Impressum
:: Rechtsberatung zur Kaution



 
 
 
 
 

 
:: Hinweise:
- Allgemeine Hinweise
- Wie bereite ich ein Beratungsgespräch vor?
- Fair geht vor!
 
:: Info:

78 % der Gespräche sind kürzer als 10 Minuten:

 
:: Weitere Infos:
  Betriebskosten
Streitfälle im Mietrecht
Kündigung
Nebenkosten
 
 
 
 

Nach dem Desaster mit den angeblich fehlenden Steckdosen hatte der Vermieter eine neue Begründung für die Nichtauszahlung der Kaution: Nach dem Gesetz kann bei Abschluss des Mietvertrages vereinbart werden, dass der Vermieter als Sicherheit eine Mietkaution von seinem Mieter erhält. Nach dem Gesetz muß die Kaution zinsgünstig angelegt werden. Nach der gesetzlichen Regelung tritt bei Verkauf einer Wohnung der Käufer in den bestehenden Mietvertrag ein - er wird der neue Vermieter. Seitdem warte ich darauf, dass ich die Kaution zurückbezahlt bekomme. Selbst wenn der Mieter die Wohnung vorzeitig zurückgibt und der Vermieter die Wohnung weitervermietet, hat der Mieter keinen Anspruch auf Freigabe oder Rückzahlung der Mietkaution, da das Mietverhältnis nicht beendet ist. Selbst wenn der Vermieter noch Aufrechnungsansprüche geltend macht, etwa weil der Mieter seine Nebenkosten oder Betriebskosten noch nicht vollständig beglichen hat, darf die Kaution nicht zurückgehalten werden. Selbst wenn man in den letzten Jahren nachzahlen musste, darf der Vermieter nicht die komplette Mietkaution einbehalten.

 
September 2001 (Mietrechtsreform) verkauft worden, muss der neue Eigentümer eine Mietkaution nur auszahlen, wenn er die Mietsicherheit vom Voreigentümer erhalten hat. September gilt: Setzen Sie den Vermieter in Verzug indem Sie ihn zur Rückzahlung innerhalb einer bestimmten Frist auffordern. Sie beträgt bis zu sechs Monaten. Sie darf aber das Dreifache des auf einen Monat entfallenden Mietzinses nicht übersteigen, § 551 BGB.
War die höchste Nachzahlung beispielsweise über 600,- DM, so kann der Vermieter durchaus einen Betrag von DM 1000 zurückhalten. War die Kaution sehr hoch, können Sie jedoch vom Vermieter auch vorab eine Teilauszahlung fordern. Was gilt als Schönheitsreparatur – und was nicht? Was ist bei der Verwertung der Mietkaution zu beachten? Wenn das Geld auf einem Sparbuch gelegen ist, stehen Ihnen auch die Zinsen (Eckzinssatz) zu, außer das MRG ist auf das Mietverhältnis nicht zur Gänze anwendbar (Wohnungen der Typen 1 und 2) oder das MGR trift zwar zur Gänze zu, aber die Mietzinsobergrenze war nicht ausgeschöpft, beziehungsweise bei Genossenschaftswohnungen, die Mietzinsgrenzen des WGG waren nicht ausgeschöpft (das heißt der Mietzins war nicht kostendeckend).
Ich hatte zum Ende Februar diesen Jahres meine alte Wohnung gekündigt. Ihn vorher deshalb zu bedrängen, hat nur selten Sinn. Im August fordert der Mieter den Vermieter auf, die Kaution in Höhe von DM 3000,00 -zzgl. Im Ergebnis wird es auf die Gesamtschau ankommen. Im Mietvertrag ist oft vereinbart, daß der/die MieterIn Schönheitsreparaturen selbst ausführen und oder bezahlen muß. In so einem Fall sind Streitigkeiten an der Tagesordnung. In welchen Intervallen muss renoviert werden? Insbesondere sei der Vermieter zum Beispiel verpflichtet, nach einer Betriebskostenabrechnung etwaige Guthaben auch dann an den Mieter auszuzahlen, wenn die Vorauszahlungen auf die Betriebskosten noch an den Vermietungsschuldner (Vermieter) geflossen sind.
Wenn der Vermieter die Mietkaution an den Erwerber ausgehändigt hat, muss der Mieter allerdings zunächst versuchen, den Erwerber (ggf. Wenn der Vermieter nach einem halben Jahr nicht zahlt Dann sollte man ihn schriftlich mahnen und Fristen setzen. Wer hat die Arbeiten auszuführen? Wer hilft weiter: Wer versäumt hat, gleich zu Beginn eines Mietvertrages die Mietkaution vom Vermieter auf ein höher verzinsliches Konto anlegen zu lassen, sollte dies sofort tun, um auf ein zinsstarkes Tagesgeldkonto umzusteigen. Wer zahlt meine Kaution, wenn ich das Weitergaberecht in Anspruch nehme? Werden zum Beispiel fällige Mietzahlungen nicht geleistet, so können VermieterInnen diese entweder einklagen oder sich aus der Kaution bedienen.
Ist aber die Inanspruchnahme des neuen Vermieters aussichtslos, da dieser zum Beispiel insolvent geworden ist, kann der Mieter auch den alten Eigentümer in Anspruch nehmen, selbst wenn dieser dem Erwerber die Kaution seinerzeit nicht übergeben hat. Ist das Mietverhältnis beendet, ist der Vermieter verpflichtet, Ihnen diese Kaution verzinst und so schnell wie möglich zurückzuerstatten. Ist das Mietverhältnis beendet, so wird hiermit nicht automatisch der Anspruch des Mieters auf Herausgabe der Mietsicherheit fällig, der Vermieter hat vielmehr eine angemessene Prüfungsfrist, ob er Ansprüche aus dem Mietverhältnis hat, wofür er die Mietsicherheit sodann auch in Anspruch nehmen kann. Ist das richtig? Ist das überhaupt rechtmäßig? Ist der Mieter der Ansicht, dass der Vermieter die Kaution zu unrecht nicht zurück zahlt, so bleibt ihm nur, den Vermieter (nach einem eventuellen Mahnverfahren) zu verklagen. Küche und Bad sauber und ohne herumliegende Abfälle und Reste zurückgelassen werden. Küchen, Bäder und Duschen alle drei Jahre, Wohn- und Schlafräume, Flure und Dielen alle fünf Jahre.
Wichtig ist daher, dass Ihr Euch beim Auszug die ordnungsgemäße Übergabe der Wohnung / des Zimmers schriftlich (! Wichtig ist hier, dass Sie als Mieter die Versorgungsunternehmen auf jeden Fall von Ihrem Auszug unterrichten, sonst laufen mögliche Rechnungen noch weiter auf Ihren Namen, obwohl ihr Nachmieter die Leistungen erhält. Wichtig: Wie bisher kann eine Kaution in Höhe von bis zu drei Kaltmieten verlangt werden; das Geld muss zum marktüblichen Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist angelegt werden. Wie einfach das geht, zeigt unser Gehalts-Optimierer. Wie erfolgt die Verwertung der Mietkaution? Wie hinterlegen Sie die Kaution? Wie ist die Mietkaution vom Mieter zu erbringen? Wie lange darf sich ein Vermieter mit der Rückzahlung der Mietkaution Zeit lassen, wenn er keine rechtlich begründeten Beanstandungen hat? Wie lange Sie auf die restlichen Zahlungen warten müssen, ist umstritten.
Länger kann es dauern, wenn es um Schadenersatz oder um Schönheitsreparaturen geht. Lassen Sie sich aber nicht unberechtigt hinhalten, sondern verlangen Sie eine schriftliche Erklärung über die Hindernisse. Läuft die Abrechnungsperiode vom 1. Laut Gesetz er ist dazu verpflichtet, die ihm übergebene Mietkaution zu verzinsen, und zwar mit dem üblichen Zinssatz für Guthaben mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Lautet das Kautionskonto auf den Vermieter, kann ein solcher Freistellungsauftrag nicht erteilt werden (denn der Kontoinhaber und der Steuerschuldner sind ja dann zwei verschiedene Personen). Leider gibt das Gesetz auch nach der Mietrechtsreform 2001 keinen Zeitrahmen vor, bis wann die Kaution zurückzuzahlen ist. Leisten Sie Mietsicherheit, indem Sie mit dem Vermieter vereinbaren, dass Sie bei Ihrer Bank ein Mietkautionskonto (in Höhe der Mietsicherheit) einrichten lassen und dieses an den Vermieter verpfänden. Leistet der Mieter die vereinbarte Mietkaution nicht, kann dies zur fristlosen Kündigung wegen nachhaltiger Pflichtverletzung des Mietvertrages führen. Leistet der Mieter die vereinbarte Mietkaution nicht, so kann der Vermieter auf Leistung der Kaution klagen.
Wie muß der Vermieter die Kaution anlegen? Wie oftmals bei Fragen rund um ein Mietverhältnis kommt es auch bei der Kaution in der Praxis immer wieder zu Problemen und Streitigkeiten. Wurde eine Bar-Mietkaution geleistet, so erfolgt die Befriedigung durch Aufrechnung gegen den Anspruch des Mieters auf Rückzahlung der Kaution, das heißt, es findet eine Verrechnung statt. Würde es sich lohnen, einen Anwalt einzuschalten?
Letztere Ansprüche sind vom Vermieter unmittelbar nach Beendigung des Mietverhältnisses geltend zu machen, sie verjähren in einem Zeitraum von 6 Monaten nach Rückerhalt der Mietsache. Macht der Vermieter Ansprüche aus dem Mietverhältnis geltend, so muss er eine geordnete Aufstellung der behaupteten Ansprüche unter Angabe von Grund und Höhe erstellen. Macht der Vermieter Ansprüche geltend, zum Beispiel wegen nicht vorgenommener Schönheitsreparaturen oder wegen nicht gezahlter Miete, kann er seine Ansprüche mit der Mietsicherheit verrechnen. Maßgeblich für die zulässige Höhe der Mietsicherheit ist nur der zum Zeitpunkt der Vereinbarung der Sicherheitsleistung gültige Mietzins. Mehr als drei Monatsmieten - ohne Nebenkostenvorauszahlung - darf der Vermieter nie fordern.
Zahlt er dann immer noch nicht, bleibt ihnen nur eins: Zahlt er dann immer noch nicht, bleibt wohl nur der Gang zum Gericht. Zahlung Die Mietkaution ist grundsätzlich bei Vertragsschluß zu zahlen. Zahlungen auf Nebenkosten sind dabei nicht mitzurechnen. Zahlungsanspruch des Vermieters aus Betriebskostenabrechnungen; Zur Rückgewähr der Mietkaution an den Mieter ist der Erwerber der Mietwohnung nur verpflichtet, wenn sie ihm vom Vermieter ausgehändigt wurde oder er die Verpflichtung übernommen hat, sofern der Erwerb vor dem 01 09 2001 stattgefunden hat. Zur Sicherheit sollten MieterInnen stets sechs Monate warten, bevor sie ihre Kaution zurückfordern. Zusätzlich unterschreibt seine Mutter noch eine Bürgschaftserklärung, mit der die Zahlung der Miete noch gesondert gesichert werden soll). Zwangsläufig muss jedoch kein Mieter bei Abschluss eines Mietvertrages für eine Wohnung oder ein Haus eine Mietkaution zahlen. Zweck dieser Regelung: Zwischenzeitlich wurde für das Wohngrundstück die Vermietung angeordnet.